WIE FINDE ICH EINEN GUTEN TIERARZT?

Als Hundebesitzer möchte man die richtige ärztliche Betreuung für seinen Vierbeiner sicherstellen.  Nicht immer findet sich auf Anhieb der passende Tierarzt. Worauf soll und kann ich achten um den richtigen Arzt auszuwählen? Grundsätzlich kann man zwischen einer Kleintierpraxis und Klinik unterscheiden. Beide haben Vor und Nachteile die wir unten für Sie aufgelistet haben.

Kleintierpraxis Klinik
  • + Meist in der Nähe des Wohnortes
  • + Familiärer Umgang
  • + Betreuung in der Regel immer vom gleichen Tierarzt
  • – Erreichbarkeit bei Notfällen
  • – evtl. kein eigenes Labor und kleinere technische Ausstattung
  • – kürzere Öffnungszeiten
  • + Mehrere Tierärzte mit verschiedenen Fachschwerpunkten
  • + technische Ausstattung und eigenes Labor
  • + lange Öffnungszeiten
  • + gute Erreichbarkeit bei Notfällen
  • –  längere Anfahrtszeit
  • –  Betreuung von verschiedenen Tierärzten möglich
  • –  Aufgrund der Größe oftmals unpersönlich

Tierarzt

Ob Klinik oder Kleintierpraxis. In beiden Fällen sollten die unten angeführten Punkte mit JA beantwortet werden. Kriterien für einen guten Tierarzt.

Tierarzt

  • + ist freundlich
  • + nimmt sich Zeit
  • + ist souverän und liebevoller Umgang mit dem Hund
  • + hat idealerweise selbst Hunde
  • + ist am neuesten technisch und wissenschaftlichen Stand
  • + kennt seine fachlichen Grenzen und leitet Sie an einen Spezialisten weiter
  • + drückt sich verständlich aus
  • + geht auf Fragen ein
  • + berät Sie über mögliche Optionen
  • + redet Ihnen keine Behandlungen ein
  • + Erklärt warum er die nötige Behandlung / Impfung durchführt
  • + Vertrauen und Sympathie

Praxis

  • + ist gut erreichbar
  • + hat für Sie gute Öffnungszeiten (ist mit meinem Alltag vereinbar)
  • + verfügt über ausreichend Parkplätze
  • + Ordination und Räume sind sauber
  • + es herrscht eine angenehme (keine hektische) Atmosphäre
  • + freundlich, kompetenter Empfangsbereich
  • + man nimmt sich Zeit bei der Anmeldung und Zahlung
  • + es gibt genügend Platz für Hunde (idealerweise großzügige Aufteilung des Wartezimmers mit Nischen oder Sichtschutz)
  • + Kostentransparenz auf der Rechnung gewährleistet
  • + verfügt über ein gutes Zeitmanagement (keine langen Wartezeiten)

Zusätzlich

  • + durch einen Notdienst erreichbar
  • + Hausbesuche möglich
  • + Kooperation mit anderen Spezialisten (man muss nicht alles Wissen, sollte aber über die nötigen Kontaktadressen verfügen und diese anbieten)
  • + bietet Zusatzangebote (Pflegeprodukte, Leckerlis, Futter, Pflegesalon)