GEWALTFREIE HUNDEERZIEHUNG

Noch heute findet man auf Kursplätzen,  von Hundetrainern oder Hundebesitzern und im Unterhaltungs-TV Hundetrainingmethoden die wissenschaftlich unbegründet sind und deren Praktiken gefährlich sind.

Oftmals sieht man Korrekturen und Methoden die auf Gewalt basieren. Leinenruck, Tritte, Rütteldosen, Wasserspritzpistolen, Korrektur-Bänder. Schmerz wird als Lösungsweg für die Vermeidung von gezeigtem Problemverhalten verkauft.

Hunde mit Druck und Gewaltmaßnahmen zu bestrafen ist kein Lösungsansatz und sollte völlig vermieden werden.


Artikel zum Einsatz von Gewalt in der Hundeerziehung

Schnauzgriff

Der Schnauzengriff soll von Menschen nicht an Hunden angewendet werden. Eine schöne Erklärung finden Sie hier.

Dominanz

Gibt es Dominanz des Hundes? Ist mein Hund Dominant? Hier eine Erläuterung zu diesem Thema.

Gewalt beim Hund

So manche Menschen empfehlen immer noch Starkzwangmittel für die Hundeerziehung. Leinenzughalsbänder, Halti oder gar Erziehungshalsbänder sind keine Mittel um Ihren Hund zu erziehen. In diesem Artikel wird auf die jeweiligen Methoden eingegangen und aufgezeigt, warum diese Methoden absolut ungeeignet sind.

Artikel Starkzwangmittel


Brustgeschirr statt Halsband

Brustgeschirr

Bei Spaziergängen ist ein Brustgeschirr einem Halsband vorzuziehen. Wichtig ist eine perfekte Passform.

Wir können das Anny-X Brustgeschirr sehr empfehlen.

Die Anny-X Brustgeschirre können im Brustbereich und an den Seiten verstellt werden, sind gepolstert, sehr hochwertig verarbeitet und haben eine perfekte Passform.

Das Perfect Fit Harness aus UK ist eine Modell welches nicht über den Kopf gezogen werden muss, sondern im vorderen Bereich an beiden Seiten geöffnet werden kann.

Ein weiteres Modell welches von allen Seiten geöffnet werden kann (wie beim  Perfect Fit Harness), erhalten sie bei einer steirische Hundetrainerin – Durck Dick und Dünn.


artikel_Brustgeschirr-page-001artikel_Brustgeschirr-page-002artikel_Brustgeschirr-page-003artikel_Brustgeschirr-page-004