OHRENPFLEGE beim Australian Labradoodle

Ohren

Besonders bei Rassen mit Schlapp-/Hänge-Ohren sammelt sich gerne Schmutz in den Ohren. Kontrollieren Sie wöchentlich ob sich Schmutz im Gehörgang gebildet hat und entfernen Sie diesen aus dem äußeren Gehörgang mit einem weichen Watte-Pad. Tieferliegende Verunreinigungen können Sie mit Ohrenpflegemittel lösen. Ohrreinigungsmittel sollten beim Tierarzt gekauft werden, um Produkte welche Hautreizungen auslösen zu vermeiden. Haare im Gehörgang sollten durch zupfen entfernt werden. Beginnt sich der Hund oft am Ohr zu kratzen ist meist Schmutz im Ohr der Grund. Wenn das Ohr komisch zu riechen beginnt (modrig, alter Keller) hat sich bereits eine Entzündung gebildet. Suchen sie den Tierarzt auf.


Video Ohrenreinigung