ERSTAUSSTATTUNG FÜR DEN WELPENmerlinbaby

Im Handel gibt es viele Artikel speziell für Welpen. Vieles ist nicht unbedingt notwendig. Es gibt einige Dinge die Sie aber unbedingt besorgen sollten. Hier meine Empfehlung welche Ausstattung für einen Welpen notwendig und sinnvoll ist.

Brustgeschirr: Da die Labradoodle Welpen keine Unterwolle besitzen sind sie im Brustbereich sensibel. Wählen Sie ein Geschirr  welches weich gepolstert ist, Verschlüsse auf beiden Seiten aufweist und genau auf den Körper angepasst werden kann.  Als Welpengeschirr sind Norwegergeschirre ungeeignet. Meine Empfehlung:  AnnyX Brustgeschirr Fun oder Protect

Für Styrian Doodles Besitzer bieten wir einen kostenlosen Brustgeschirr-Verleih-Service für die erste Welpenphase an.

Leinen: 1x verstellbare Leine (ca. 1,8m), 1x 3-4m lange Leine, 1x Schleppleine (Biothane Leine). Die Leinen mit ca. 1cm breite sind für einen mittelgroßen AL ideal. Achten Sie darauf das der Karabiner nicht zu groß ist.

Hundebett: Für den Welpen sollte das Hundebett weich und gemütlich sein. Neben der passenden Größe sollte der Liegeplatz auch waschbar sein. Besonders hochwertig und hygienisch sind Hundebetten von Doctor Bark. oder die Liegedecken von Vetbed. Medium Australian Labradoodles passen Hundebetten mit einem Maß von 80x60cm.

Hundebox: Eine Hartschalen-Flugbox oder faltbare Softbox kann in den ersten Wochen und Monaten als Schlafplatz dienen. Zunächst ist es praktisch um die Stubenreinheit zu trainieren und zusätzlich lernt der Welpe die Box als angenehmen, vertrauten Aufenthaltsort kennen. Die Box können Sie später für den Autotransport und auf Reisen bzw. ungewohnten Orten einsetzen.

         Handtücher: Sammeln sie alte Handtücher für Ihren Welpen.

Wasser-/Futternapf: Der Napf sollte Spühlmaschinengeeignet sein. Meine Empfehlung sind Materialien aus Edelstahl oder Emaille. Der Napf sollte ein Fassungsvermögen für Wasser von ca. 2,7 l, Ø 24 cm und für das Futter ca. 1,9 l, Ø 20 cm

Spielzeug: Welpensicheres Spielzeug (Schluckgefahr). Mindestens 3 Spielzeuge mit jeweils unterschiedlichen Strukturen (Stoff, Gummi, Jutte) damit der Hund während des Zahnwechsels das angenehmste Kauspielzeug wählen kann. Besonders zu emfpehlen ist ein Kong und Baby Spielzeug (es ist geprüft gegen Schadschoffe und es besteht keine Schluckgefahr)

Hundebürste: eine Bürste, eine Zupfbürste, einen Kamm und ein Fellentfilzer und zusätzlich evtl. Massagebürste (Kong Dog Massagebürste Zoom Groom) Siehe Pflege

Pflegeartikel: Zahnfingerling, Hundeshampoo, Zeckenzange, Pinzette, Ohrenpflege, Pfotenpflege (Fettsalbe im Winter), Scheren (Kaufen Sie Pflegeprodukte beim Tierarzt oder bei Fellpflegesalons), Krallenschere oder Nagelfeile, Kotbeutel.

Futter & Leckerli: Neben Alleinfutter als Hauptmahlzeit sind als Belohnung Leckerli für das Hundetraining unersetzlich. Diese müssen vor allem anfangs klein, weich und leicht zu fressen sein. Besonders praktisch und schmackhaft sind die TubiDog Produkte (Leberwurst, Geflügelcreme, Lachscreme). Die „gesunde“ alternative für Extrawurst ist von Fleischeslust Meat & Treat. Für den Zahnwechsel sind Kaustangen eine gute Wahl.